Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) 2015

Auch in diesem Schuljahr wurde die Cambridge Prüfung am Theresien-Gymnasium für interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe im Fach Englisch angeboten und abgehalten. Im Rahmen eines unterrichtlichen Vorbereitungskurses, dem Cambridge Examination Course (CEC), konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gezielt auf die spezifischen Aufgabentypen und Erfordernisse der CAE Prüfung vorbereiten. Der in der Oberstufe erreichte Leistungsstand besonders guter Schülerinnen und Schüler im Fach Englisch, der im Englischunterricht  über die vorausgehenden sechs  Jahrgangstufen kontinuierlich angelegt und ausgebildet worden ist, konnte nun durch ein international von Hochschulen, Bildungsbehörden und Arbeitgebern innerhalb der Europäischen Union anerkanntes Zertifikat dokumentiert und evaluiert werden. Das Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) ist nämlich eine Sprachprüfung, durch die der benötigte Sprachnachweis für die Aufnahme eines Studiums für eine Vielzahl von Universitäten im englischsprachigen Ausland erbracht werden kann. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus empfiehlt die Teilnahme an der Sprachzertifikatprüfung für Schülerinnen und Schüler der Kollegstufe mit guten und sehr guten Leistungen im Fach Englisch.

Der fünfteilige Prüfungsinhalt der seit 1991 existierenden und weltweit an denselben Tagen abgehaltenen Prüfung befasst sich mit Berichten aus Zeitungen und Zeitschriften oder mit Situationen des beruflichen Alltags. Er besteht insgesamt gesehen aus fünf Prüfungsteilen: Reading, Writing, English in Use, Listening und Speaking. Die Prüfungsaufgaben des CAE werden jedes Jahr von der University of Cambridge erstellt. Mit Ausnahme des Prüfungsteils Speaking, der von speziell ausgebildeten bayerischen Gymnasiallehrkräften im Fach Englisch abgenommen wird, wird die CAE-Prüfung schließlich von Mitarbeitern der University of Cambridge in England korrigiert und bewertet. Die Zertifikate werden dann nach bestandener Prüfung von der University of Cambridge ausgestellt und dem jeweiligen Gymnasium zugesandt, aus dem die jeweiligen Kandidaten stammen. Die Benotung reicht übrigens – wie im englischsprachigen Ausland üblich - von A bis E, wobei nur Kandidaten mit A, B oder C ein Zertifikat erhalten und damit die Prüfung bestanden haben (mindestens 60% der Prüfungsaufgaben müssen erfolgreich bearbeitet worden sein). Im Rahmen der „extended qualification“ können seit 2012 auch Schüler mit Level B2 zertifiziert werden, die bis zu 40% der erreichbaren Punkte erlangt haben und somit sich ihr Ergebnis auf „Abiturniveau (Bayern) im Fach Englisch “ zertifizieren lassen. Das CAE bescheinigt den Level C1 bzw. für besonders gute Kandidaten den Level C2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen der Europäischen Union.

Das Theresien-Gymnasium Ansbach ist bereits seit 2006 eine von rund 40 bayerischen Prüfungsschulen (venues) für die regionale Durchführung dieser englischen Sprachdiplomprüfung. Am Theresien-Gymnasium haben sich in diesem Jahr am Samstag, den 7. März 2015 insgesamt 13 Kandidatinnen und Kandidaten zunächst dem mündlichen Prüfungsteil (Speaking) gewidmet; hierbei steht der Nachweis der englischen Sprechfertigkeit im Mittelpunkt. Eine Woche später, am Samstag, den 14. März 2015 fanden dann die schriftlichen Prüfungen statt (English in Use und Reading Comprehension und Writing – vormittags sowie Listening Comprehension - nachmittags). Die Teilnahmegebühr für das CAE beträgt übrigens regulär 190 EUR; für den Prüfungstermin März 2015 wurde für Bayerische Gymnasiasten ein Preisnachlass von 50 EUR gewährt, so dass die Teilnahmegebühr sich pro Kandidat/in auf 140 EUR belaufen hat.  Ein erneuter Zuwachs bei den Teilnehmerzahlen in Bayern führte zu rund 1000 Kandidatinnen und Kandidaten, die die CAE Prüfung in ganz Bayern an diesen beiden Tagen im März  2015 abgelegt haben. Von den 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Q11 des Theresien-Gymnasiums haben alle Kandidatinnen und Kandidaten die Prüfung bestanden und ein Zertifikat erhalten:

Anton Lena, Benjamin Bönecke, Fabio Bowdré, Tamara Clauß, Frédéric Hartmann, Niklas Heidingsfelder, Rudolfo Hötzel, Annika Kaßler, Henry Loheit, Beat Lüpfert, Tobias Matthes, Janek Schaffrina, Angelika Ustinov

We congratulate all successful candidates to their excellent examination achievements!

Nicolas Gäbel

(Prüfungsbeauftragter für Cambridge Prüfungen am THG)

 

Theaterwerkstatt



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.